vier Menschen umarmen sich

Der organisatorische Ablauf

Unsere Patienten sind immer auch unsere Gäste.
Frau Neuman und Herr Pohl  aus der Patientenverwaltung kümmern sich ganz persönlich um Ihre organisatorischen Fragen vor und während Ihres Klinikaufenthalts. Damit Sie sich nicht nur gut „behandelt“, sondern auch gut aufgehoben fühlen, stehen Ihnen alle Mitglieder des Patientenverwaltung-Teams mit Rat und Tat zur Seite. Wir tun alles dafür, dass Ihr Aufenthalt bei uns für Sie ein voller Erfolg wird.

Um Ihnen den organisatorischen Anfang in unserer Reha-Klinik ein wenig leichter zu machen, haben wir Ihnen einen kleinen Leitfaden zusammengestellt:

Ablauf der Reha

Wie und wo Sie Ihre Reha-Maßnahme beantragen und was Sie besonders berücksichtigen müssen, finden Sie unter dem Punkt Antragsverfahren.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Ausführliche medizinische Befunde (med. Untersuchungen, ausführlicher Arztbrief ?z. Bsp. mit Diagnosen und Therapiemaßnahmen)
  • Sportschuhe und Sportbekleidung
  • Badesachen und Badetuch für Wassergymnastik und Strandgänge
  • Ein Bademantel wird für die Wassergymnastik nicht benötigt, da es ?einen direkten Weg von der Umkleide in die Schwimmhalle gibt
  • Warme Kleidung, damit Sie die frische Seeluft wohlig warm genießen können
  • Ihre sonstigen Medikamente, die nicht im Zusammenhang mit der Einweisungsdiagnose für das Heilverfahren verordnet wurden. Denken Sie ?daran, einen Vorrat für die gesamte Zeit des Aufenthalts mitzubringen
  • Ihre Medikamente, die im Zusammenhang mit der Einweisungsdiagnose verordnet wurden, damit Sie in den ersten 3-4 Tagen Ihres Aufenthalts versorgt sind
  • Falls Sie während der Reha in unserem Hause eine Chemo- oder Hormontherapie erhalten, bringen Sie bitte dafür die Kostenzusage ihres Kostenträgers, das Rezept bzw. das Medikament mit

Achtung: Sofern das nicht möglich ist, muss eine telefonische Kontaktaufnahme vor Aufnahme erfolgen.

Beachten Sie bitte:
Leider können wir keine besonderen Zimmerwünsche ohne einer uns vorliegenden Kostenzusage berücksichtigen.
Die Terminvergabe erfolgt nach der Vorgabe der Kostenträger und nach den Belegungsmöglichkeiten, die in der Klinik vorhanden sind.

Was geschieht bei Ihrer Ankunft?

Am Anreisetag erfahren Sie alles wichtige für Ihren Aufenthalt bei uns:

  • Sie werden in der Klinik begrüßt, Ihre Kur- und Karteikarte wird ausgestellt. Sie erhalten eine Reihe von allgemeinen Infos zur Klinik und zur Umgebung, und Sie müssen die Schlüsselkaution für Ihre Zimmerschlüssel hinterlegen.
  • Dann geht es in den Speisesaal, damit Sie Ihren festen Sitzplatz erhalten. Hier wird Ihnen auch Ihr Namensschild übergeben. Darauf können Sie markieren, welches der drei Wahlmenüs Sie essen möchten. Wie das genau funktioniert erfahren Sie vor Ort, durch einem Rundgang mit einem Mitarbeiter der Klinik.
  • Danach bringen wir Sie zu Ihrem Zimmer, damit Sie sich einrichten und ein bisschen ausruhen können.
  • Währenddessen informieren wir Ihre Station.
  • Als nächster Schritt erfolgt Ihre pflegerische sowie medizinische Aufnahme, und Ihr persönlicher Therapieplan wird erstellt.
  • Auf einem Rundgang durch die Klinik können Sie sich ein erstes Bild machen und alle Ihnen noch wichtigen Fragen stellen.
  • Damit Sie wissen, wie es morgen weitergeht, erhalten Sie jetzt Ihre Rehaeinweisung.
  • Im letzten Schritt bekommen Sie Ihren Therapieplan ausgehändigt, und wir senden eine Aufnahmemitteilung an Ihren Kostenträger.

Ihre Abreise

Am Tag Ihrer Abreise erstellen wir für Sie eine individuelle Rechnung, die Sie an der Rezeption per EC-Karte, Master- oder VISA-Card oder in bar zahlen. Ihr Kostenträger erhält von uns die Entlassungsmitteilung.

Wir hoffen, dass wir gemeinsam mit Ihnen das vereinbarte Rehabilitationsziel erreicht haben und wünschen Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Ihr Klinik-Team

Ihre Ansprechpartner

Enrico Pohl

Leitung Rezeption

Telefon 038206 / 75-0
E-Mail schreiben


Martina Neumann

Telefon 038206 / 75-0
E-Mail schreiben

Bewerten Sie diese Seite
Durchschnitt: 3.1 von 37 Bewertungen (61.08 %)