Frau schaut nachdenklich nach unten

Sozialdienst und Sozialarbeit

Ein langer Klinikaufenthalt wirft das Leben eines Patienten oft aus der Bahn. Vieles können Sie in der Klinik, aber auch nach dem Aufenthalt, nicht mehr so machen und regeln wie zuvor. Hier möchten wir Ihnen weiterhelfen.

Der Sozialdienst der Klinik Graal-Müritz ergänzt die medizinische, therapeutische und pflegerische Betreuung und unterstützt Sie und Ihre Angehörigen darin, persönlichen und sozialen Problemen aktiv zu begegnen. Fragen zum Umgang mit der Krankheit, zu Selbsthilfegruppen oder Therapien und Pflege- bzw. Rentenmaßnahmen können hier geklärt und auch eingeleitet werden.
Patienten und Angehörige erhalten Unterstützung bei der Organisation, der Versorgung und der Pflege zu Hause oder in einem Heim.

Zu den Aufgaben des Sozialdienstes gehören:

  • Psychosoziale Beratung
  • Vermittlung von Beratungs- und Selbsthilfeangeboten
  • Beratung und Organisation bezüglich beruflicher Integrations-/Pflege-Maßnahmen
  • Vermittlung von Kurzzeitpflege oder vollstationärer Pflege in einem Pflegeheim, sowie Antragstellung auf Pflegestufe
  • Information und Beratung für Patienten und Angehörige in sozialrechtlichen Fragen
  • Beratung zur Pflegeversicherung
  • Beratung zum Schwerbehindertenrecht

Natürlich werden alle Gespräche innerhalb des Sozialdienstes vertraulich behandelt.
Für unsere Patienten und Interessierte steht die Dipl. Sozialarbeiterin Frau Richter gern mit Rat und Tat zur Seite.
Telefonisch erreichen Sie Frau Richter unter 038206 / 75-0.

Seelsorge:

Der evangelische Pfarrer ist wöchentlich einmal in der Klinik, zu einem Gesprächskreis oder um auf Ihren Wunsch ein Gespräch mit Ihnen zu führen. Nach Rücksprache steht Ihnen auch der katholische Ortspfarrer zur Verfügung.

Bewerten Sie diese Seite
Durchschnitt: 0 von Bewertungen (0.00 %)