Bernsteinmuseum Ribnitz

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten

Besuchen Sie Europas schönste Bernsteinausstellung auf 1000 m2 Fläche

Der Stadt Ribnitz-Damgarten wurde im Jahr 2008 offiziell der Beiname Bernsteinstadt verliehen. Eine Vielzahl touristischer Angebote um das Gold des Nordens sind im Bernsteinmuseum und der Stadt zu erleben. Bernstein war über viele Jahrhunderte während des Altertums ein begehrtes Handelsgut. Die Griechen kannten die Route über das Schwarze Meer und entlang des Dnesters, die Erusker die Rheinroute und zu römischer Zeit war das an der Adria gelegene Aquiläa römisches Verarbeitungszentrum für Bernstein im Mittelmeerraum. Entlang der Bernsteinstraße fanden Archäologen immer wieder große Mengen Rohbernstein und Münzen als Beleg für einen regen Handel.
Während der Eiszeit wurde Bernstein in großer Menge zusammen mit der Blauen Erde von der Lagerstätte im Samlandgebiet durch die Gletscher vor sich hergeschoben und nach Süden umgelagert. Die Gletscher schmolzen und entwässerten in die Ost- und Nordsee. So findet man heute Bernstein im Meer aber auch als Oberflächenfund in den ehemals eisüberdeckten Schichten Mitteleuropas. Die im Meer gefunden runden Bernsteingerölle haben ihre Qualitätsprüfung bereits hinter sich. Sie haben eine dünne Verwitterungskruste, denn sie sind durch das Wasser und die Bewegung abgerieben und gewaschen worden.

map

Museumsverein Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten e.V.
Im Kloster 1-2

D 18311 Ribnitz-Damgarten

Vertreten durch:

Vorsitzenden, Ulf Erichson

Telefon: +49(0)3821-814556
Telefax: +49(0)3821-895140
E-Mail: direktor@deutsches-bernsteinmuseum.de

Schiff mit Bernsteinen
Schiff mit Bernsteinen
Faszinierende Steine aus der Region
Faszinierende Steine aus der Region
Bewerten Sie diese Seite
Durchschnitt: 0 von Bewertungen (0.00 %)