Suchen & Finden

Ausflugziele entdecken

Ausflugsziele erkunden

Über 20 touristische Hightlights warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.
Ausflugsziele erkunden

Nordic Walking

Nordic Walking in Graal-Müritz

Erobern Sie Schritt für Schritt die bezaubernde Umgebung von Graal-Müritz.

Auf Los geht’s los! Nur keine Müdigkeit vortäuschen. Nordic Walking ist ein Gesundheitssport. Es beansprucht ca. 600 Muskeln Ihres Körpers. Das sind fast 90% der gesamten Körpermuskulatur. Ihr Herz-Kreislaufsystem wird stimuliert, die Muskulatur gestärkt, die Fitness gesteigert und es macht einfach Spaß.  

Auf 4 verschiedenen Strecken von 3 Ausgangspunkten aus können Sie loslegen. Graal-Müritz hat für die gute Qualität der Walking-Strecken gesorgt. Eine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft und das gesunde Bioklima sind Ihnen überall sicher.

Die Routen:

1. Die Rhododendron-Route 5,3 km

Vom blühenden Rhododendron durch den Gespensterwald zum Strand 
und zurück.
Start-/Endpunkt: Rhododendronpark.
Von dort aus geht es über verschiedene Wanderwege durch ein leicht hügliges Waldgebiet zum Gespensterwald in Richtung Strand. Der internationale Radwanderweg führt Sie ein ganzes Stück an der Ostsee entlang. Zurück zum Ausgangspunkt walken Sie durch ein hübsches Waldgebiet.
Die Wege: teils Waldboden, teils gepflastert, kurze Abschnitte sind asphaltierte Straßen.

2. Die Strand-Route 5,2 km

Vorbei am Rhododendron-Park, an der Ostsee entlang und zurück - eine Extraportion gesunder, salzhaltiger Seeluft inklusive.
Start-/Endpunkt: Freizeit- und Erholungszentrum „Aquadrom“.
Walken Sie auf dem Nachtigallen- und Philosophenweg vorbei am Rhododendronpark in Richtung Strand. Etwa 1 km geht es entlang der Ostseeküste. Auf der Höhe Seebrücke fängt der Rückweg an. Längs des Dünen- und Flunderweges gelangen Sie wieder auf den Philosophenweg und zurück zum „Aquadrom“.
Die Wege: Es gibt hier vielfältige Untergründe: gepflasterte und asphaltierte Straßen, weichen Waldboden und Strandsand.

3. Die Aquadrom-Route 5,0 km

Direkt im Sand oder über den Radwanderweg am Strand entlang, durch Wald und Dünen und zurück - Sie haben die Wahl.
Start-/Endpunkt: Freizeit- und Erholungszentrum „Aquadrom“. 
Es geht Richtung Ostsee zum Strandaufgang an der Seebrücke. Hier haben Sie die Wahl: die nicht ganz so anstrengende Route über den internationalen Radwanderweg oder direkt am Strand entlang mit den Füßen im Sand. Wenige Meter vor dem Seehotel „Düne" führt der Weg über die Strandstraße bis zur Bushaltestelle am Tannenhof. Dann walken Sie über den schattigen Wendenweg durch ein Waldstück über die Ribnitzer Straße wieder zurück zum „Aquadrom“.
Die Wege: verschiedene Untergründe ähnlich der Strand-Route.

4. Die Moor-Route 4,2 km

Moor pur - nicht nur ein sportliches Erlebnis
Start-/Endpunkt: Parkplatz „Parkschneise".
Vorbei an der Köhlerwiese auf der Gemeindegrenze entlang, quer durch das „Ribnitzer Große Moor“ bis zum Strand, führt Sie diese Route. Die ca. 1,5 km Strand walken Sie auf dem Radwanderweg oder direkt durch den Sand. Durch das Müritzer Moor führt Sie der Weg wieder zurück zum Startpunkt.
Die Wege: fast ausschließlich weicher und moosiger Moorboden.

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Nordic Walking haben, wenden Sie sich am besten an einen Physiotherapeuten der Klinik Graal-Müritz.
Die Physiotherapeuten zeigen Ihnen, wie Sie die Stöcke richtig einsetzen, um das Optimum für Ihren Körper zu erreichen. Walking hat den Vorteil, dass die gesunde Wirkung auf Körper, Seele und Geist mit vergleichbar wenig Aufwand und nahezu verletzungsfrei erreichbar ist.

So können Sie mit Walking, vollwertiger Ernährung und aktiver Entspannung ganz einfach und mit viel Spaß ein Leben lang Ihre Leistungsfähigkeit erhalten und verbessern.

Bewerten Sie diese Seite
Durchschnitt: 3.8 von 4 Bewertungen (75.00 %)