12.11.2020

Unsere aktuellen Maßnahmen

Für unsere Klinik Graal-Müritz gelten folgende Maßnahmen:

  • Bei Anreise informieren Sie uns telefonisch über Ihre Ankunft. Die Telefonnummer lautet 038206 750. Sie erhalten Informationen zum weiteren Ablauf.

  • Bei Anreise in der Klinik erfolgt für Sie in einem separaten Bereich ein Screening mit einem Fragebogen und Messung Ihrer Körpertemperatur. Das Screening erfolgt durch unser Pflegepersonal.
  • Wir informieren Sie während der Rehabilitation über verschiedene Kommunikationswege. Wir weisen Sie zusätzlich auf das Verhalten außerhalb der Klinik hin.

  • Während der Rehabilitation gestatten wir keine Heimfahrten, Kurzbesuche (z. B. von Freunden und Familienangehörigen) und Beurlaubungen.
  • Das Verlassen der Klinik ist grundsätzlich nicht untersagt. Meiden Sie jedoch große Menschenmengen und halten Sie die Hygieneregeln ein!

  • Mitarbeiter und Patienten halten sich an die geforderte Abstandsregelung (1,5 m).
  • Niesetikette und häufiges Händewaschen mit Seife oder Händedesinfektion sind vorgeschrieben. Des Weiteren desinfizieren wir die Handläufe und die Türklinken in den öffentlichen Bereichen zweimal täglich. Die Desinfektion wird dokumentiert. Grundlage aller Hygienemaßnahmen ist die Basis-Hygieneordnung unserer Klinik.

  • Wir passen die Gruppenstärke für die Therapien an. Bei der Planung achten wir auf die Einhaltung der Abstandsregelung.
  • Die Anzahl der Plätze im Speisesaal passen wir an. Es gibt drei Essendurchgänge mit maximal 20 Personen. Die Zeiten für die Durchgänge entsprechen wahrscheinlich nicht Ihren Gewohnheiten. Die Abläufe für das Buffet und die Ausgabe der Speisen wurden geändert. Zum Frühstück und zum Abendessen entfällt das Buffet. Beim Mittagessen entfällt die Salatbar. Sie erhalten die Angebote vom Buffet vorportioniert am Tisch.

  • Wir lüften regelmäßig nach jeder Therapie, nach jedem Essendurchgang und nach jedem Patientenkontakt oder mindestens alle zwei Stunden alle Räume. Das Lüften wird dokumentiert.
  • Begleitpersonen/ -kinder nehmen wir nicht auf. Davon sind medizinisch notwendige Begleitpersonen ausgenommen.

  • Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter haben Besucher der Patienten und Vertreter keinen Zutritt zur Klinik.
  • Alle Patienten tragen in den öffentlichen Bereichen, bei direktem Mitarbeiter/Patientenkontakt, bei Vorträgen und Seminaren einen Mund-Nasen-Schutz. Falls Sie von der Pflicht zum Tragen einer Maske befreit sind, ist eine Rehabilitation in unserer Klinik derzeit nicht möglich.

  • Bei begründetem Verdacht oder bestätigter Erkrankung wenden wir die Maßnahmen des Hygienemerkblattes „COVID-19“ unserer Klinik an.
  • In der Klinik finden keine Abend- und Verkaufsveranstaltungen statt.

  • Halten Sie bitte unsere Maßnahmen ein, ansonsten beenden wir Ihre Rehabilitation vorzeitig!


Bewerten Sie diese Seite
Durchschnitt: 3.9 von 198 Bewertungen (77.58 %)