Theater Balletsaal Rostock

Volkstheater Rostock

Was wäre eine Stadt ohne Theater?


Was wäre Rostock ohne das Volkstheater?
Das müssen wohl schon unsere Vorfahren erkannt und gelebt haben, denn immerhin stammt der nachweislich älteste gedruckte Theaterzettel Deutschlands von 1520 aus Rostock.
Vornehmlich wandernde Schauspielergruppen sorgten sich bis in das 19. Jahrhundert hinein um theatralische Belehrung und Erbauung der Rostocker Bürger, ehe die Stadt eine eigene stehende Bühne finanzierte. Wie die Protagonisten wechselten die Spielorte, vom mittelalterlichen Marktplatz über das " Ballhaus" im 17. zum "Comödienhaus" im 18. Jahrhundert, ehe 1786 das alte Stadttheater entstand. Durch einen Brand 1880 zerstört, konnte schon 1895 ein größeres, schöneres Theater eingeweiht werden, welches 1942 zerbombt wurde. Seither begnügt sich die gewachsene Ostseemetropole Rostock mit einem zum Theater umgebauten Provisorium als Hauptspielstätte. Die Norddeutsche Philharmonie Rostock, Orchester des Volkstheaters Rostock, ist der heute größte Klangkörper des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Wurzeln einer Orchesterkultur in Rostock reichen weit in die Geschichte der alten Hanse- und Universitätsstadt zurück. 1897 schließlich wurde mit der Gründung des Rostocker Stadt- und Theaterorchester eine neue Ära der Orchesterge- schichte der Stadt eingeleitet und der Grundstein für die heutige Qualität und Leistungsfähigkeit der Norddeutschen Philharmonie Rostock gelegt.

map

VOLKSTHEATER ROSTOCK GmbH
Theater im Stadthafen   
Warnowufer 65
18057 Rostock
 
Kleine Komödie Warnemünde
Rostocker Straße 8
18119 Warnemünde

E-Mail: service.Volkstheater@rostock.de@rostock.de

www.volkstheater-rostock.de

 

Kleine Komödie in Warnemünde
Kleine Komödie in Warnemünde
Theater im Stadthafen
Theater im Stadthafen
Bewerten Sie diese Seite
Durchschnitt: 0 von Bewertungen (0.00 %)